Das PAIR Training


bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Professionalität im Umgang mit Aggression, Gewalt und Zwang weiter zu entwickeln. Gleichzeitig steigt Ihre eigene Sicherheit im Bezug auf die Einschätzung von herausfordern-den Situationen. Durch präventive Maßnahmen gelingt es Ihnen, Ihre Handlungskompetenz aufrechtzuerhalten.

 

Die Trainings werden von zwei PAIR-Trainern abgehalten, hierbei unterstützen mich zwei Kollegen Georg Walter und Franz Able.

Das Training wird durch sehr abwechslungsreiche Methoden im Trainingsablauf unterstützt:

Theoretische Anteile wechseln zwischen Gruppenarbeiten und Übungen zur Selbstentwicklung. Praktisches Üben von Befreiungstechniken finden ebenso Platz, wie ausreichend Raum für den gemeinsamen, fachlichen Austausch. Dies verleiht der Fortbildung Lebendigkeit und Vielfalt.

 

2016 - 2018 wurde das PAIR Trainingskonzept durch eine Arbeitsgruppe der PAIR Trainer überarbeitet und aktualisiert. Unsere Arbeit lag darin, das Konzept nach neuen fachlichen, ethische, wie rechtlichen  Kenntnissen zu evaluieren und diese in das Training einfließen zulassen. So sind als Beispiel

  • aktuelle rechtliche Grundlagen zum Thema Zwangsmaßnahmen, 
  • präventive und ethische Elemente aus dem "Safewards Modell",
  • Schwerpunkte zum Thema Prävention von Gewalt und Aggression und
  • die Praxisleitlinien in Psychiatrie und Psychotherapie der DGPPN                                      (Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde)

in das PAIR Trainingskonzept mit eingeflossen. Dies ist nun die 4. Modifikation unseres PAIR Trainings.

 

Seit 2018 wird PAIR 4.0 in unseren Seminaren geschult. Weiter werden die angehen-den  Deeskalationstrainer nach PAIR 4.0 an der Allgäu Akademie Kaufbeuren ausgebildet.


Das Basisseminar

Bild zum Vergrößern anklicken

 

  • Die Module "primäre Prävention" und "Deeskalation" sind  feste Bausteine des Basisseminars.
  • Das dritte Modul zum Thema "Sicherheit" ist optional für Ihre Einrichtung, sollte dies mit zu Ihrem Aufgabengebiet zählen.

  

Vertiefung und Festigung

  

"Von dem was wir noch nicht wissen,

können wir am meisten lernen."

                                                                                                Emil Kahlenberg

 

 Im Anschluss an ein Basisseminar biete ich Refresher-Tage an:

  • Hier steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, Inhalte und Schwerpunkte nach Ihren Bedürfnissen mitzugestalten. 
  • Damit erhalten Sie eine individuelle, für Ihren Bedarf ausgerichtete Vertiefung zum Thema Prävention und Deeskalation.

Download
Flyer PAIR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 426.9 KB